Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

4.12.2018

Fahrplanwechsel am 9. Dezember: Neue Liniennamen, Verbesserungen im Busverkehr, bei Regionalzügen und S-Bahnen

45551355155516666967578K 51K 52N

Gemeinsame Pressemitteilung der DADINA und der HEAG mobilo

DARMSTADT/LANDKREIS DARMSTADT-DIEBURG/LANDKREIS BERGSTRASSE - Am Sonntag (9.) findet in diesem Jahr der Fahrplanwechsel statt. Im Bereich der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation – DADINA -  verbessert sich das Angebot im Regionalverkehr bei S- und Regionalbahnen. Die Buslinien im Bereich Bergstraße und im Raum Weiterstadt erhalten neue Linienbezeichnungen.

Die Änderungen im Einzelnen:

Regionalbuslinien mit neuen Namen
Die DADINA setzt zu diesem Fahrplanwechsel die Linienumbenennung im Landkreis Darmstadt-Dieburg fort.

So erhalten die Buslinien im Gebiet Weiterstadt und im Bereich Bergstraße neue Buchstaben- und Ziffernkombinationen. Im Raum Weiterstadt

  • wird die Linie 5515 zur Linie WE1,
  • die Linie 5516 zur Linie WE2,
  • die Linie 5513 zur Linie WE3 und
  • die Linie 675 zur Linie WE4.

Die Busse der Linie WE1 fahren montags bis freitags künftig so, dass Fahrgäste die S-Bahnlinie S3 in Erzhausen gut erreichen können. Die Linie WE2 bedient künftig bei jeder Fahrt auch die Haltestellen „Hallenbad“ in Weiterstadt und „Sportplatz“ in Braunshardt. Auch die Busse der Linie WE3 werden regelmäßig die Endhaltestelle „Hallenbad“ anfahren.

Im Raum Bergstraße wird aus der Buslinie K 50 die Buslinie BE1, ebenso wird

  • Linie K 51 zur Linie BE2 und
  • die Linie K 52 zur Linie BE3.

Außerdem werden die Anrufsammeltaxi-Linien K47 (Seeheim) und K48 (Balkhausen, Steigerts, Stettbach) in AST SJ1 und AST SJ2 umbenannt.

Änderung für Schüler aus Bickenbach
Schüler, die aus Bickenbach zu Schulen in Bensheim und Heppenheim fahren, müssen künftig einmal umsteigen,  um Parallelverkehre  zu vermeiden, beginnt die VRN-Linie 669 künftig erst an der Straßenbahnhaltestelle „Alsbach Am Hinkelstein“. Die Direktfahrten zwischen Bensheim und Bickenbach, die bisher an Schultagen morgens und mittags durchgeführt wurden, entfallen. Eine Verbindung von Bickenbach nach Alsbach bietet ersatzweise die  Buslinie BE2 (bisher K51). Detaillierte Fahrplaninformationen bietet ein Flyer, der in den Fahrzeugen der Buslinie 669 ausliegt.

Linien binden Gewerbegebiete an
Bei zwei Buslinien werden die Linienwege verlängert und neue Haltestellen in den dort entstehenden Gewerbegebieten eingerichtet. In Darmstadt fährt die Linie 40 ab dem Darmstädter Hauptbahnhof regelmäßig wochentags mit der neuen Haltestelle „Mahatma-Gandhi-Straße“  den Alnatura Campus an. In Nieder-Ramstadt fährt die Buslinie N den Gewerbepark „Ruckelshausen“  mit der neuen Haltestelle „Gewerbepark“ an.

Straßenbahnen öfter unterwegs
Bei den Straßenbahnlinien 4, 5, 6, 7 und 8 gibt es kleinere Anpassungen im Schülerverkehr,  Bei einzelnen Linien gibt es an Schultagen zusätzliche Fahrten: Die Linien 4 und 5 fahren ab Kranichstein um 11.35 und 18.57 Uhr, die  Linie 6 ab Luisenplatz nach Eberstadt um 11.52 Uhr vom Luisenplatz nach Eberstadt sowie auf den Linie 7 und 8 um 7.19 Uhr und um 8.55 Uhr ab Eberstadt-Frankenstein in Richtung Luisenplatz. Zudem ändern sich die Abfahrten an Schultagen um wenige Minuten.

Im Schienenverkehr
Bereits seit August fahren die Züge der Linie S3 im Nachtverkehr auf dem gesamten Linienweg bis Bad Soden. Auf der Main-Neckar-Bahn setzt der RMV neue Doppelstock-Triebwagen ein, die über W-LAN, Klimatisierung und moderne Fahrgastinformation verfügen. Der Halbstundentakt besteht abends an allen Tagen mindestens bis 22 Uhr. Auf der Dreieichbahn werden jetzt auch samstags zwischen 9 und 21 Uhr Direktfahrten nach Frankfurt angeboten.

Neuer Betreiber
Auf der Bahnstrecke 75 übernimmt die Hessische Landesbahn den Betrieb und setzt neue Elektrotriebzüge mit bis zu vierhundert Sitzplätzen ein. Auch hier sind Klimatisierung, W-LAN und ausreichend Platz für Rollstühle, Kinderwägen und Fahrräder vorgesehen. Zwischen Darmstadt und Mainz wird von Montag bis Samstag durchgängig ein Halbstundentakt angeboten.

Linie 671 ersetzt Linie 677, Linie 679 auch nachts
Im Spätverkehr bedient die Linie 671 nunmehr auch Altheim, Sickenhofen, Babenhausen und Schaafheim. Sie ersetzt dort das bisherige Angebot der Linie 677, die ihren Betrieb einstellt.
Das Angebot der Linie 679 (Reinheim – Rödermark) wird im Abend- und Nachtverkehr ausgeweitet und auf neue Anschlüsse mit der S-Bahn in Ober-Roden optimiert.

Gedruckte Informationen
Wer sich zum Fahrplanwechsel über das neue ÖPNV-Angebot informieren möchte, erhält Fahrplanbücher, Faltblätter und Broschüren dazu im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz und in der RMV-Mobilitätszentrale am Darmstädter Hauptbahnhof. Das lokale Fahrplanbuch kostet 1,50 Euro. Auf über achthundert Seiten findet man hier alle Bus- und Straßenbahnverbindungen im DADINA-Gebiet sowie die regionalen Bahnverbindungen.
Alle Informationsmedien sowie die Fahrpläne sind auch im unter www.dadina.de und www.heagmobilo.de im Internet verfügbar. In den Darmstädter Stadtteilen werden in der Woche vor dem Fahrplanwechsel drei Stadtteilhefte kostenlos an die Haushalte verteilt. Für den Vertrieb der Fahrplanhefte innerhalb der 23 Landkreiskommunen sind die jeweiligen Städte und Gemeinden zuständig.