Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

2.11.2018

Anzeiger am Darmstädter Hauptbahnhof wieder in Betrieb

DARMSTADT/LANDKREIS DARMSTADT-DIEBURG (lsa/sir) – Die großen dynamischen Fahrgastinformationsanzeiger auf dem Vorplatz des Darmstädter Hauptbahnhofs laufen seit Anfang November wieder stabil. Fahrgästen reicht also wieder ein kurzer Blick, um sich schnell über die nächsten Abfahrten von Bussen und Straßenbahnen zu informieren „Wir haben die komplette Ansteuerungstechnik ausgetauscht und modernisiert und die Anzeiger grundgereinigt“, erklärt Silke Rautenberg, Sprecherin der HEAG mobilo. Dank der neuen Technik sind die Anzeiger jetzt nicht nur leistungsfähiger, auch sonst gibt es für den Fahrgast qualitative Vorteile: So leuchten die Buchstaben und Ziffern in den neuen Displays weiß statt gelb und sind besser lesbar. Im Sinne der Barrierefreiheit ist zudem eine Vorlesefunktion integriert, die bei Bedarf über einen Knopfdruck aktiviert werden kann. Somit können sich auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen vor Ort über die aktuellen Abfahrtszeiten informieren.

Elektronische Anzeiger an acht weiteren Bushaltestellen
Elektronische Abfahrtsanzeiger hat die HEAG mobilo in den vergangenen Monaten zudem an acht verschiedenen stark frequentierten Bushaltestellen im Stadtgebiet Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg installiert, so dass auch dort den Fahrgästen aktuelle Abfahrtszeiten und Verkehrsinformationen zur Verfügung stehen.  Diese insgesamt 12 neuen Anzeiger stehen an den Haltestellen

  • „Woog“ (beide Fahrtrichtungen),
  • „Jugendstilbad“ (beide Fahrtrichtungen),
  • „Oberwaldhaus“,
  • „Kongresszentrum“,
  • „Hauptbahnhof“, Platz 22 (Westseite, Haltepunkt der Linie F)
  • „Kesselhutweg“, Richtung Innenstadt,
  • „Landskronstraße“ (beide Fahrtrichtungen),
  • „Grube Messel Besucherzentrum“ (beide Fahrtrichtungen).

Aus Platzgründen sind die Displays in die vorhandenen Haltestellenschilder eingebaut. Sie können bis zu vier Abfahrtszeiten zeitgleich darstellen. Anlassbezogen liefert zudem ein Lauftext aktuelle Verkehrshinweise.

Weit mehr als 200 Anzeiger betreibt die HEAG mobilo inzwischen. Fast alle Straßenbahnhaltestellen sind entsprechend ausgestattet; bei Bushaltestellen sind es 16, die diesen Standard derzeit bieten. Künftig könnten es deutlich mehr werden. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat im Rahmen der „Dieselmilliarde“ eine Förderung für Anzeiger an 25 weiteren Haltestellen beantragt.

Die großen dynamischen Fahrgastinformationsanzeiger auf dem Vorplatz des Darmstädter Hauptbahnhofs laufen seit Anfang November wieder stabil.
Die großen dynamischen Fahrgastinformationsanzeiger auf dem Vorplatz des Darmstädter Hauptbahnhofs laufen seit Anfang November wieder stabil.
Dank der neuen Technik sind die Anzeiger leistungfähiger und besser lesbar.
Dank der neuen Technik sind die Anzeiger leistungfähiger und besser lesbar.