Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

28.6.2018

Buslinie H: Im Herbst kommt der 10-Minuten-Takt

Gemeinsame Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der HEAG mobiBus und der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation - DADINA

Von Mitte Oktober an wird das Angebot auf der Darmstädter Buslinie H (Anne-Frank-Straße – Hauptbahnhof - Luisenplatz – Alfred-Messel-Weg/Kesselhutweg) auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet.

Dies hat die DADINA-Verbandsversammlung in ihrer Sitzung vor der Sommerpause (20.6.) einstimmig beschlossen. Wie Darmstadts Verkehrsdezernentin und DADINA-Vorstandsvorsitzende Dr. Barbara Boczek mitteilt, wird die HEAG mobiBus für dieses Angebot künftig insgesamt acht Busse auf der Linie einsetzen - drei mehr als bisher. Die Kosten dafür sind für 2018 mit rund 60.000 Euro veranschlagt. Ab 2019 fallen für das neue verdichtete Angebot auf der Linie H jährliche Kosten in Höhe von zirka 350.000 Euro für die Stadt Darmstadt an.

Die Stadt Darmstadt, das Verkehrsunternehmen HEAG mobiBus und die DADINA haben wegen der großen Nachfrage das Angebot auf der Durchmesserlinie in den vergangenen Jahren bereits mehrfach erweitert. Inzwischen reichen auch die seit 2011 dort eingesetzten größeren Capacity-Busse nicht mehr.

"Um für die Fahrgäste eine zeitnahe Verbesserung zu erwirken, hat sich die Stadt Darmstadt entschieden, den Takt von bisher 15 auf 10 Minuten zu verdichten", so Dr. Boczek weiter. Somit werden mit mehr Bussen nicht nur die Kapazitäten erhöht, sondern durch die Taktverdichtung wird auch das Angebot noch attraktiver. Das Angebot gilt montags bis freitags zwischen 6 und 19 Uhr. Der neue Fahrplan soll nach den Herbstferien, vom 15.10. an - mit Beginn der nachfragestärksten Jahreszeit im ÖPNV - seine Gültigkeit erlangen.