Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

23.5.2018

HEAG mobilo verzeichnet deutlichen Fahrgastzuwachs

Erstmals 50-Millionen-Marke überschritten

DARMSTADT/LANDKREIS DARMSTADT-DIEBURG (sir) – 2017 brachte für den Darmstädter Verkehrskonzern HEAG mobilo einen erneuten Fahrgastrekord. 50,5 Millionen Mal nutzten Menschen die Busse und Bahnen des größten kommunalen Nahverkehrsdienstleisters in der Region. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Zuwachs von 4,8 Prozent (2016: 48,2 Mio. Fahrgäste). Damit übertrifft der Anstieg ein weiteres Mal die bundesweit positive Entwicklung deutlich.
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes beträgt der Zuwachs gegenüber 2016 Deutschlandweit 1,1 Prozent. Begünstigt wird dieser allgemein positive Trend zur stärkeren Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der steigenden Zahl der Einwohner, der Erwerbstätigen, Schüler sowie Studierenden. Der Zuwachs macht sich auch bei der Auslastung auf den Linien der HEAG mobilo bemerkbar.

Gegenüber 2010 ein Drittel mehr Nutzer
Die HEAG mobilo verzeichnet seit Jahren eine stetige Nachfragesteigerung. Gegenüber dem Jahr 2010 befördert das Darmstädter Verkehrsunternehmen heute etwa 34,3 Prozent mehr Fahrgäste. Das bedeutet einen Zuwachs in der Beförderungsleistung von mehr als einem Drittel innerhalb von acht Jahren.

Positiver Zusatznutzen
Die letzte Bürgerumfrage der Wissenschaftsstadt Darmstadt aus dem Jahr 2015 hat gezeigt, dass gut ein Fünftel aller Darmstädter fast täglich Bus und Bahn fährt und damit die Straßen vom Verkehr entlastet. Dieses Mobilitätsverhalten spart daher nicht nur Kosten beim Erhalt der städtischen Infrastruktur, sondern nützt auch dem lokalen Klimaschutz. „Jeder Euro, den unsere Aufgabenträger in die HEAG mobilo als Zuschuss investieren, spart an anderer Stelle 5,70 Euro an Kosten wieder ein“, verdeutlicht HEAG mobilo-Geschäftsführer Matthias Kalbfuss den wirtschaftlichen Nutzen des Unternehmens für die Region. Den Wert hat die HEAG mobilo 2016 in einer umfangreichen Berechnung ermittelt.

250 Mal um die Erde
Zudem helfen Bussen und Straßenbahnen, den Ausstoß von Feinstaub und Stickoxiden zu senken. Im Jahr 2017 betrug die Betriebsleistung des HEAG Verkehrskonzerns in der Stadt Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg fast zehn Millionen Nutzwagenkilometer, das entspricht etwa 250 Erdumrundungen. Dank der ökostrombetriebenen Straßenbahnen erbringt die HEAG mobilo seit 2008 die Hälfte ihrer Verkehrsleistung klimaneutral. Angesichts der modernen Busflotte der HEAG mobiBus mit einem Euro VI-Anteil von 64 Prozent sind die Emissionswerte auch auf den Buslinien äußerst gering. Nach Angaben des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) stößt ein Standardlinienbus auf einen Fahrgast bezogen nur fünf Prozent der CO2-Emissionen eines Pkw aus. Die durchschnittliche Besetzung liegt beim Pkw bei 1,5, beim Standardlinienbus bei 16 Personen.
Die Angaben zu den Fahrgastzahlen der HEAG mobilo basieren auf unternehmenseigenen Berechnungen auf Basis der erfolgten Ticketverkäufe.

2017 nutzten die Menschen erstmals mehr als 50 Millionen Mal Busse und Straßenbahnen der HEAG mobilo.
2017 nutzten die Menschen erstmals mehr als 50 Millionen Mal Busse und Straßenbahnen der HEAG mobilo.