Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

4.4.2018

Buslinien F und U fahren ab 9. April bis nach Messel und Rödermark

Taktlücken werden geschlossen – Kulturlinie zwischen Darmstadt und dem Welterbe Grube Messel – Im Stundentakt nach Rödermark
F/U

Gemeinsame Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Gemeinde Messel des Kreises Offenbach, der DADINA sowie der HEAG mobiBus

Fahrgäste, die mit den Buslinien F und U von Darmstadt nach Messel und Rödermark und zurück fahren möchten, müssen von Montag (9.4.) an nicht mehr an der Haltestelle „Oberwaldhaus“ umsteigen. Die beiden Buslinien werden umlaufmäßig verbunden und verkehren – zunächst probeweise für ein Jahr – durchgängig zwischen den Endhaltestellen in Messel und Rödermark-Urberach und in der Stadt.

Nach Ansicht der Darmstädter Verkehrsdezernentin, Stadträtin Dr. Barbara Boczek, und dem Ersten Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann profitieren von der Umstellung alle Fahrgäste auf der Strecke. Denn zusätzlich zu den bereits heute vorhandenen Fahrten im Viertelstundentakt von der Darmstädter Innenstadt zum beliebten Freizeitgelände Oberwaldhaus können die Fahrgäste jede halbe Stunde direkt nach Messel und jede Stunde nach Rödermark fahren. Dieses attraktive Angebot wird wochentags zwischen 5 und 21 Uhr gelten. Am Wochenende wird die neue Buslinie F/U jede Stunde Darmstadt und Messel und alle zwei Stunden Darmstadt und Rödermark-Urberach umsteigefrei verbinden. Das sehr gute Fahrplanangebot in der Stadt Darmstadt bleibt an Wochenenden unverändert.

Die DADINA-Vorstandsvorsitzenden, freuen sich auf die attraktiven Fahrtmöglichkeiten, welche die neue „Kulturlinie“ schafft. „Die Buslinie F/U wird schließlich die Darmstädter Innenstadt mit dem Hauptbahnhof, die Mathildenhöhe und das Freizeitziel Oberwaldhaus sowie die Grube Prinz von Hessen und das Weltnaturerbe Grube Messel direkt verbinden. Ausflüge mit dem ÖPNV, auch am Wochenende, werden dadurch für Familien wie Einzelpersonen besonders bequem“, meint Dr. Boczek. Auch Bürgermeister Andreas Larem aus Messel und Andreas Maatz, Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach (kvgOF) freuen sich über die Busliniendurchbindung: „Für Messel und Rödermark ist dies eine deutliche Verbesserung der ÖPNV-Anbindung, dies wird gerade auch von älteren Fahrgästen sehr begrüßt.“ Am Bahnhof Urberach  wird es gute Anschlüsse mit der Dreieichbahn (RB61) nach Frankfurt geben und ab dem Bahnhof in Messel wird Anschluss an die Regionalbahn nach Darmstadt und Wiesbaden bestehen.

Die durchgebundene Buslinie wird vorerst bis April 2019 verkehren. Wenn das Angebot eine gute Resonanz bei den Fahrgästen findet und die Pünktlichkeit auf dem langen Linienweg zufriedenstellend ist, möchten die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die anderen beteiligten Kommunen in Zusammenarbeit mit der HEAG mobiBus und der DADINA die neue Kulturlinie als einen wichtigen Bestandteil des städtisch-regionalen Nahverkehrsnetzes etablieren. Der neue Fahrplan kann unter www.dadina.de und www.heagmobilo.de eingesehen und heruntergeladen werden.

Durch die Neugestaltung des Fahrplans der Linien F und U entfällt die Direktverbindung aus Messel zu den Darmstädter Schulen Edith-Stein-Schule und Lichtenbergschule. Schüler mit diesen Fahrtziel steigen an der Haltestelle „Messel Rathaus“ um 06.49 Uhr in den Bus der Linie F/U und erreichen ihre Schulen rechtzeitig zum Schulbeginn durch Umstieg an der Haltestelle „Darmstadt Schloß“. Für die Rückfahrt nach der sechsten Stunde kann die Fahrt der Linie F/U ab „Darmstadt Schloß“ um 13.41 Uhr nach Rödermark-Urberach genutzt werden. Zu allen anderen Schulanfangs- und Schulschlusszeiten verbessert sich die Situation für die Schüler, da mittels der Durchbindung der Linie F/U nur noch einmal an der Haltestelle „Darmstadt Schloß“ umgestiegen werden muss. Bisher musste zusätzlich an der Haltestelle „Darmstadt-Kranichstein Oberwaldhaus“ von der Linie U zur Linie F umgestiegen werden. Die von den meisten Messeler Schülern genutzte Verbindung zur Stadtteilschule Arheilgen bleibt vollumfänglich bestehen.