Servicetelefon:

Servicenavigation

Social Media

RSSGoogle+YouTubetwitterFacebook

Hauptmenü

Häufige Fragen

Über unsere Sitemap und unsere Suchfunktion gelangen Sie mit wenigen Klicks an Ihr Ziel. Außerdem haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen für Sie zusammen gestellt.  Gerne können Sie uns über unser Kontaktformular auch Ihre Frage schreiben - wir helfen Ihnen gerne weiter. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund erläutert unter RMV von A bis Z zudem viele Begriffe des öffentlichen Nahverkehrs.

Tickets & Tarife

Ihre Einzelfahrkarte gilt nur zum sofortigen Fahrtantritt, ein Erwerb im Vorverkauf ist deshalb nicht möglich. Sie ist gültig für eine Person zur einmaligen Fahrt. In Richtung des Fahrtziels sind beliebig viele Umstiege möglich. Beim Umsteigen muss der nächstmögliche Anschluss genommen werden. Rund- oder Rückfahrten sowie Fahrtunterbrechungen sind nicht möglich.

Ihre Tageskarte gilt für beliebig viele Fahrten im Gültigkeitsgebiet bis Betriebsschluss.

Eine Wochenkarte gilt für sieben aufeinander folgende Tage. Der Tag des Beginns ist frei wählbar. Lediglich am Automaten gekaufte Wochenkarten gelten ab dem Kauftag. Eine Wochenkarte kann für beliebig viele Fahrten im jeweiligen Geltungsbereich bis zum Betriebsschluss des letzten Geltungstags genutzt werden. Abends ab 19 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen fahren Ihr Begleiter oder Ihre Begleiterin sowie alle eigenen Kinder zwischen 6 und 14 Jahren oder bis zu drei Kinder zwischen sechs und 14 Jahren kostenlos mit.

Das Startdatum Ihrer Monatskarte ist beliebig wählbar und abends ab 19 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen kann eine Begleitperson kostenlos mitfahren. Die Monatskarte gilt bis zum gleichen Kalendertag des Folgemonats.

Für Jedermann

  • Darmstadt Card: Die Darmstadt Card gibt es als Eintageskarte oder als Zweitageskarte. Sie bietet ermäßigten Eintritt in zahlreiche Museen und beinhaltet auch die Nutzung von Bussen und Bahnen in Darmstadt. Sie ist in verschiedenen Kultureinrichtungen und in der Touristeninformationen im Luisencenter erhältlich.
  • 9-Uhr-Monatskarte Erwachsene: Wenn Sie montags bis freitags erst nach 9 Uhr in ein RMV-Verkehrsmittel steigen, können Sie bis zu 25 Prozent sparen. Am Wochenende und an Feiertagen dürfen Sie zum Ausgleich schon ganz früh los.

 

Für Schüler und Auszubildende

  • Schüler- und Auszubildendenfahrkarte: Schüler, Auszubildende, Praktikanten und viele andere junge Leute, die sich auf das Berufsleben vorbereiten, fahren mit ihr und der passenden Kundenkarte günstig vom Wohn- zum Ausbildungsort
  • MobiTick: Das Dadina-MobiTick ist eine vergünstigte Jahreskarte für Schülerinnen, Schüler und Azubis, die in der Stadt Darmstadt oder im Kreis Darmstadt-Dieburg wohnen, zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen. Es gilt in allen RMV-Linien in Stadt und Kreis Darmstadt-Dieburg (Tarifgebiete 39, 40 und 41). Es gilt täglich, also auch an Wochenenden, Feiertagen und in den Schulferien. Es besteht aus dem MobiTick-Pass und zwölf Monatsmarken.
  • MobiTick Plus: Das MobiTick Plus gilt für Fahrten in und aus dem Odenwaldkreis.

 

Für Senioren

  • Dadina SeniorTicket: Das SeniorTicket ist eine vergünstigte Monatskarte für alle Fahrgäste ab 65 Jahren in der Stadt Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Es kann in allen RMV-Verkehrsmitteln in der Stadt Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg (Tarifgebiete 39, 40 und 41) genutzt werden und wird als Monatskarte in den Preisstufen 1, 2, 3 und 4 zu einem vergünstigten Tarif angeboten. Es besteht aus einer Kunden- und einer Monatskarte.
  • 65-plus-Jahreskarte: Die 65-plus-Jahreskarte ist eine persönliche Jahreskarte und als eTicket erhältlich. Mit den gleichen Vorteilen wie die persönliche Jahreskarte - Mobilitätsgarantie, Fahrgelderstattung bei Krankheit und Bearbeitungsgebühr bei Vergessen des Tickets. Die Jahreskarte gilt nicht in den Übergangstarifen.

Umfangreiche Informationen zum MobiTick finden Sie auf unserer Seite zum MobiTick.

HessenTicket

Wenn Sie zu fünft unterwegs sind, zahlt jede/r nur 6,40 Euro. Und zwar montags bis freitags ab 9 Uhr für alle Nahverkehrslinien in ganz Hessen. Am Wochenende und feiertags können Sie sogar schon die erste Bahn nehmen.

Gruppentageskarte

Sie gilt für bis zu fünf Personen. Aber sie lohnt sich schon, wenn zwei Erwachsene je zwei Fahrten unternehmen.

Großgruppenkarte

Sie gilt für zehn bis 50 Personen. Dabei wird immer individuell der günstigste Preis berechnet. Mit einer guten Planung lässt sich es preiswerter fahren. Sie ist bis zu vier Wochen im Voraus in unserem Kundenzentrum am Luisenplatz erhätlich.

Bei einigen Zeitkarten gilt die RMV-Mitnahmeregelung. Das heißt: Bei Wochen-, Monats- und Jahreskarten haben Sie die Möglichkeit, eine erwachsene Person und entweder alle eigenen Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren oder maximal drei Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren nach 19 Uhr kostenlos mitzunehmen. Ebenso gilt dies an Wochenenden und Feiertagen sowie dem 24. und dem 31. Dezember ganztags.

Bei seiner Gründung hat sich der Rhein-Main-Verkehrsverbund auf ein bestimmtes Vertriebssystem festgelegt. Das gewählte System sieht keine Entwerter vor, die Voraussetzung für eine Streifenkarte sind.

Ein Kündigungs- oder Änderungsformular erhalten Sie von unseren Mitarbeitern im Kundenzentrum oder in der RMV-Mobilitätszentrale. Sie können es auch mit einer E-Mail an jahreskarte@heagmobilo.de anfordern.

Für jeden vollen Tag innerhalb der Geltungsdauer, an dem die Zeitkarte genutzt werden konnte, wird vom Kaufpreis bei Monatskarten 5 %, bei Wochenkarten 25 % erstattet. Entscheidend ist der Zeitpunkt, an dem die Karte beim Verkehrsunternehmen eingeht. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro an.

 

Allgemeines

In einem solchen Fall sollten Sie das Fahrpersonal über den Automatendefekt informieren. Bitte merken Sie sich dafür die Automatennummer. Sie können die Störung auch an unseren Kundendialog (Telefon 06151 709-4115) melden. Natürlich können Sie den defekten Automaten auch in unserem Kundenzentrum am Luisenplatz melden. Dort erhalten Sie Ihr Geld zurück oder einen gültigen Fahrschein.

Auf unserer Startseite www.heagmobilo.de können Sie Ihre individuelle Verbindungssuche starten. Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum oder in der RMV-Mobilitätszentrale beraten Sie ebenfalls gerne! Telefonisch geben wir Ihnen unter 06151 709-4115 Auskunft.

Bei Verlust von Gegenständen in Bus und Straßenbahn sollten Sie uns Datum, Ort und Uhrzeit, möglichst auch die Linie, Fahrtrichtung oder Fahrzeugnummer angeben. Meist können Sie in unserem Kundenzentrum nach zwei bis drei Tagen den verlorenen Gegenstand in Empfang nehmen. Bemerken Sie den Verlust bereits sofort nach Verlassen des Fahrzeugs, melden Sie uns dies am besten telefonisch unter unserer Servicenummer 06151 709-4115 oder per E-Mail an fundsachen@heagmobilo.de. Haben Sie Dinge in den Fahrzeugen anderer Verkehrsunternehmen verloren, wenden Sie sich bitte direkt an das jeweilige Unternehmen. Die Kontaktdaten der Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch oder bei der Dadina.

An vielen Haltestellen, vor allem an zentralen Umsteigepunkten wie dem Luisenplatz oder am Hauptbahnhof, reißt der Strom der Fahrgäste, die ein Fahrzeug noch erreichen wollen, kaum ab.

Würde der Fahrer auf jeden heraneilenden Fahrgast warten, würde sich der Fahrer zwangsläufig verspäten - sehr zum Ärger der Fahrgäste, die pünktlich ihr Ziel erreichen wollen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass pünktliche Abfahrten Vorrang haben.

Mit Ihren Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob können Sie sich ganz einfach an unseren Kundendialog per Telefon unter 06151 709-4115 oder per E-Mail an kundenservice@heagmobilo.de wenden. Oder Sie nutzen unser Kontaktformular auf dieser Internetseite. Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum beraten Sie gerne persönlich, ebenso wie die Mitarbeiter in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof.